Busch & Müller Lumotec Topal manual

Busch & Müller Lumotec Topal
8.7 · 1
PDF manual
 · 2 paginas
Inglés
manualBusch & Müller Lumotec Topal

Montage- und Gebrauchsanleitung

und

und
Montage:
Die Produktreihe der „LUMOTEC topal“ („plus“ – mit weißer LED für elektronisches Standlicht), („senso“ – mit moderner Sensor-
technik für automatisches Einschalten) sind speziell zur Montage an Federgabeln entwickelt und jeweils komplett ausgestattet.
Halten Sie den Scheinwerfer mit dem Lampenhalter so von vorn an die Federgabel, dass der Lampenhalter (A) von unten bündig
gegen den Brake-Booster der Federgabel drückt. Prüfen Sie, ob die Aufnahmebohrung passend ist, so dass Sie entweder die an
Ihrem Fahrrad vorhandene Schraube (hält die Schutzblechbefestigung) lösen und neu einstecken oder die beiliegende Innensechs-
kantschraube (M) mit der dazugehörigen Sicherungsmutter nutzen können. Sollten Sie mit dem montierten Lampenhalter die Montage
an Ihrer Federgabel nicht vornehmen können, so prüfen Sie den Sitz des Scheinwerfers bitte mit dem beiliegenden kurzen Lampen-
halter (A1), der nach Lösen der Innensechskantschraube (J) gegen den vorhandenen ausgetauscht werden kann. Der Scheinwerfer ist
werksseitig so an dem Lampenhalter montiert, dass (bei einer Standard-Federgabel für 28“-Laufräder) der Lichtkegel in etwa 5 – 7
m vor dem Fahrrad auf die Fahrbahn trifft. Prüfen Sie diese Ausleuchtung. Sollten Sie den Scheinwerfer neu justieren müssen, so
lösen Sie mit dem beiliegenden 4-mm-Innensechskantschlüssel die von dem Gummibalg (B) verdeckte Innensechskantschraube (J),
indem Sie den Schlüssel durch den Schlitz im Gummibalg in den Schraubenkopf stecken und die Schraube leicht lösen. Nach erfolgter
Justierung ziehen Sie die Schraube so fest an, dass sich der Scheinwerfer nicht von selbst verstellen kann, und ziehen den Schlüssel ab.
Kabelanschluss:
Die Scheinwerfer besitzen 2 Doppelsteckkontakte, die auf der Rückseite durch den Gummibalg geführt sind, zur Aufnahme von Kabeln mit Steckhülsen
für Strom- (1) und Massekabel (2) vom Dynamo, die mit den Symbolen und vorne auf dem Gummibalg gekennzeichnet sind. (Die jeweils freien
Steckkontakte können zum Anschluss des Rücklichts benutzt werden.) Falls Sie nicht das beiliegende Doppelkabel mit Steckhülsen, sondern das an Ihrem
Fahrrad vorhandene Kabel nutzen wollen, so crimpen Sie die beiliegende Steckhülse an das abisolierte Kabelende, ziehen darüber den beiliegenden
Schrumpfschlauch (danach mit einem Fön schrumpfen) und nutzen den Steckkontakt (1) für das Stromkabel.
Sollten Sie ein vorhandenes Massekabel nutzen, verfahren Sie wie oben geschildert, wobei Sie den entsprechenden Massekontakt (2) nehmen.
Am Gummibalg sind auch 2 Kunststoffklemmhülsen fixiert, die Sie zum Anschluss des Strom- oder Massekabels ohne Steckhülse durch Aufschieben auf
die Kontakte (1) bzw. (2) nutzen können.
Glühlampenwechsel:
Durch Anheben der Rastnase (3) lösen Sie die Klarglasabdeckung (D) vom Gehäuse (C). Nun können Sie die Halogenglühlampe (E) austauschen, indem
Sie die Lampe mit der Halterung (F) herausziehen. Bei Einsetzen der neuen Halogenglühlampe 6V/2,4W, HS3, auf die Nut im Lampensockel achten.
Jetzt klinken Sie die Klarglasabdeckung (D) oben wieder in das Gehäuse (C) und drücken die Abdeckung auf das Gehäuse, bis die Rastnase hörbar
einrastet – der Glühlampenwechsel ist ohne Werkzeug erledigt.
Beim „LUMOTEC topal plus“ ist die Vorgehensweise gleich, jedoch ist die Klarglasabdeckung (D) mit einer weißen LED im Reflektor für das Standlicht
ausgestattet und mit dem Gehäuse (C) durch die beiden Kabel (H) verbunden, die von der Platine mit Kondensator zur weißen LED führen. Achten Sie
darauf, dass an diesen Kabeln nicht zu stark gezogen wird.
Achtung:
Der integrierte Überspannungsschutz schützt die Halogenglühlampe bei Ausfall des Rücklichts. Bei Ausfall der Scheinwerferlampe ist nur ein kurz-
zeitiger Schutz gegeben und die Lampe unverzüglich zu ersetzen. (Nicht mit defektem Scheinwerfer weiterfahren, da sonst das Rücklicht durch
Überspannung zerstört werden kann!) Für durch Überspannung auftretende Schäden am Scheinwerfer oder Rücklicht kann keine Gewährleistung
übernommen werden.
Wichtige Information für die Besitzer eines „LUMOTEC topal plus“:
Sie haben einen besonders hochwertigen Fahrrad-Halogenscheinwerfer erworben, da ein automatisches, elektronisches Standlicht über eine weiße
LED und Kondensator integriert ist. Während der Fahrt wird ein geringer Teil der Energie, die der Dynamo liefert, in einem Kondensator gespeichert.
Nach ungefähr 3 Minuten bei ca. 20 km/h ist der Kondensator voll geladen. Bei langsamer Fahrt und während der Standzeit wird die Energie an
die weiße LED abgegeben. Diese Technik ist immer betriebsbereit, wartungsfrei und erfordert weder Batterien noch Akkus.
Zusätzliche Information für die Besitzer eines „LUMOTEC topal senso“ bzw. „LUMOTEC topal senso plus“:
Sie besitzen einen Fahrrad-Halogenscheinwerfer mit neuester Sensortechnik und – in der „plus“-Version – mit der vorgenannten Standlicht-
funktion. Bei Einsatz eines (ständig mitlaufenden) Nabendynamos schaltet sich bei Dämmerungsbeginn und bei Dunkelheit, z. B. im Tunnel, die
komplette Fahrradlichtanlage automatisch ein. Der Scheinwerfer ist mit einem innenmontierten Doppelkabel (K) ausgestattet, das an den
Nabendynamo angeschlossen werden muss (schwarze Ader = , schwarz/weiße Ader = ). (Bitte unter keinen Umständen dieses Kabel
abschneiden oder ein am Fahrrad vorhandenes Kabel verwenden!)
Das Stromkabel des Rücklichts muss am Scheinwerferkontakt (1) angeschlossen werden, das Massekabel am entsprechenden Massekontakt (2).
Der Hell/Dunkel-Sensor (S) ist im Scheinwerfergehäuse unterhalb des Schalters integriert. Der dreistufige Schalter (L) hat folgende Funktionen,
die mit „S“, „1“ und „0“ markiert sind:
Stellung „S“: Die Lichtanlage ist mit dem Nabendynamo elektrisch verbunden; bei beginnender Dämmerung und bei Dunkelheit schalten sich
Scheinwerfer und Rücklicht automatisch ein.
Stellung „1“: In dieser Stellung ist die Fahrradlichtanlage elektrisch an den Nabendynamo angekoppelt und leuchtet immer während der Fahrt –
auch bei Tage, z. B. bei Nebel.
Stellung „0“: Die Fahrradlichtanlage ist vom Nabendynamo elektrisch abgekoppelt und leuchtet – auch bei Dunkelheit – nicht.
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem „LUMOTEC topal“ und eine allzeit sichere Fahrt!
Zusätzliche Sicherheit beim Radfahren geben Ihnen unsere Fahrradrücklichter mit elektronischem Standlicht über LED und Kondensator. Fragen Sie Ihren Fachhändler nach „Secutec“,
„Toplight plus“, „DToplight plus“, „DToplight XS plus“ und „Seculite plus“.

Fitting and Operation Instructions

und

und
Assembly:
The product range ‘LUMOTEC topal’ (‘plus’ – with white LED for electronic standlight function), (‘senso– with modern sensor technology for automatic activation), supplied complete with
brackets and ready for assembly, have especially been developed for use with suspension forks. Hold the headlight with the bracket in front of the suspension fork in a way that the bracket
(A) is pressing precisely from below/downwards against the brake booster of the suspension fork. Please check whether the hole is suitable. Either use the existing screw from the mudguard
fastening (undo and put it in again) or the enclosed allen screw (M) and the nylok nut. If the installation at your suspesion fork with the fitted bracket is not possible check the positioning of
the headlight with the included short bracket (A1) to be replaced by undoing the allen screw (J). The OEM assembly of the headlight and the bracket (for a standard suspension fork for 28”
tyres) shows road illumination for 5 – 7 m in front of the bike. It’s very important to check this illumination. In case you need to adjust the headlight, undo the allen screw (J) which is covered
by the rubber tubing (B) using the enclosed allen key (4 mm), putting it through the slot of the rubber tubing into the screw head and slightly release it. Then tighten the screw firmly so that
the headlight won’t move whilst riding and remove the allen key.
Cable Connection:
The headlights have 2 double plug contacts passed through the rubber tubing on the back side for insertion of plug on cables for current (1) and mass/earth cable (2) from the dynamo
marked with the current and mass/earth sign right in front of the rubber tubing. (The free plug contacts may be used for connecting the rear light). If you do not use the enclosed plug
on twin cable but choose to use the existing wiring on your bike, you can fit the enclosed plug onto the stripped cable end and put the insulating tube over it (then shrink it with a hair drier)
and use the plug contact (1) for the current cable.
If however you use an existing mass/earth cable, then follow the a.m. description and use the concerning mass contact (2).
2 plastic sleevings are fixed at the rubber tubing to be used for connecting the current or mass/earth cable without plug-on sleeve by pushing them onto the contacts (1) or (2).
D
GB
D
3
J
M
A
G
B
H
C
F
E
L
S
K
A1
1
2
+
E
G
2
1
M
B

A/A1

Manual

Vea el manual de Busch & Müller Lumotec Topal aquí, de forma gratuita. Este manual pertenece a la categoría Luces para bicicleta y ha sido calificado por 1 personas con un promedio de 8.7. Este manual está disponible en los siguientes idiomas: Inglés. ¿Tiene alguna pregunta sobre Busch & Müller Lumotec Topal o necesita ayuda? Haz tu pregunta aquí

¿Necesita ayuda?

¿Tienes alguna pregunta sobre el Busch & Müller Lumotec Topal y no encuentras la respuesta en el manual? Haz tu pregunta aquí. Describe de forma clara y completa tu problema y haz tu pregunta. Cuanto mejor expliques el problema y formules tu pregunta, más fácil será para otros propietarios de dispositivos Busch & Müller Lumotec Topal proporcionarte una respuesta útil.

Número de preguntas: 0

Especificaciones de Busch & Müller Lumotec Topal

A continuación encontrarás las especificaciones del producto y las especificaciones del manual del Busch & Müller Lumotec Topal.

General
Marca Busch & Müller
Modelo Lumotec Topal
Producto Luz para bicicleta
Idioma Inglés
Tipo de archivo Manual de usuario (PDF)

Preguntas frecuentes

¿No encuentras la respuesta a tu pregunta en el manual? Puede que encuentres lo que buscas en la sección de preguntas frecuentes sobre el Busch & Müller Lumotec Topal más abajo.

¿Tu pregunta no está en la lista? Haz tu pregunta aquí

No hay resultados